Warum einen Gipsabdruck meines Babybauches?

Während der 40 Wochen Schwangerschaft vollbringt der Körer der Frau ein wahres Wunder. Besonders sichtbar wird dies am Bauch, der sich schier endlos dehnt und dem kleinen Bewohner eine wohlige sichere Unterkunft bietet. Wie kann dieses Wunder festgehalten werden? Gipsabdrücke vom Bauch sind eine schöne, bleibende Erinnerung.

 

Auch wenn die Schwangerschaft schier endls erscheint, ist sie irgendwann vorbei. Schon kurz nach der Geburt kann man sich kaum noch vorstellen, dass dort einmal ein Baby gewachsen ist. Darum lassen sich immer mehr Fauen einen Gipsabdruck von Ihrem Bau anfertigen, um diesen als Erinnerung zu bewahren.

 

Wer es besonders persönlich gestalten möchte, fügt dem Bauchabdruck noch einen Abdruck der Hände zum Beispiel vom Partner oder einem Geschwisterkind hinzu.

Über mich

Auch ich war mir der Vergänglichkeit meines Bauches bewusst. Meine Zwei Töchter, die inzwischen 16 und 19 sind, waren meine ersten Kunstwerke. Schnell wurde klar: Es werden nicht die letzten bleiben: So viele Ideen wollten umgesetzt werden.

 

Heute habe ich Ausstellungen zum Beispiel in der Hebammenpraxis "Floh, Fips und Co." in Hilden oder in der Solinger Uniklinik. Ich unterrichte in Langenfeld an der Jugendkunstschule und an der Volkshochschule und begleite die künstlerische Früherziehung in einer Grundschule.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: BELLYBAUCH Jutta Hergarden, Hans-Böckler-Str 1b, Langenfeld (Rheinland) | Jegliche Copyright-Rechte aller Bilder/ Motive und Texte liegen bei Jutta Hergarden und sind nicht kommerziellen Weiterverwendung gedacht.